Impressum
Matsch & Brei Schlappeseppel

Last update: 25.04.2019


Saturday 27.04.2019, 20.30 h

PHILLY LONG TRIO

Von Elton John bis Billy Joel

Philip Wibbing (voc, p)
Cord Kunze (voc, b)
Michael Bendit (dr)

Eintritt frei / Admission free


Aktuelle Wochenkarte

Frankfurt geht aus >>> FABnews

Frankfurt Art Bar
In der Rosisten-1 Gartenwirtschaft
Ziegelhüttenweg 221
60598 Frankfurt am Main
Sachsenhausen

Öffnungszeiten
Di. - Sa.: ab 17 Uhr
So. und Feiertage: ab 12 Uhr

Information: +49(0)69 - 63 30 79 38
E-Mail: info(at)frankfurtartbar(dot)de



M Ä R Z
A P R I L
M A I
P R O G R A M M   A P R I L   2 0 1 9

Dienstag
Tuesday

02.04.2019
20.30 Uhr

ALAN SHERRY (voc,g)

“Smoothies”

Songs you didn´t know you knew

www.alansherry.de

Eintritt frei / Admission free

Mittwoch
Wednesday

03.04.2019
20.30 Uhr

TRADITIONAL IRISH

MUSIC SESSION

Eintritt frei / Admission free

Donnerstag
Thursday

04.04.2019
20.30 Uhr

OPEN STAGE

Singer songwriters and cover songs. At the FAB in Dribbdebach we support Local Talent and are a home to the Frankfurt Songwriters invisible co-operative!

Eintritt frei / Admission free

Freitag
Friday

05.04.2019
20.30 Uhr

ZECHS WASHBOARD COMPANY

Dieter Nentwig (washboard)
Oliver Zimmer (tp)
Oliver Kube (cl)
Henrik Dahn (bj)
Thomas Schilling (b)

Eintritt frei / Admission free

Samstag
Saturday

06.04.2019
20.30 Uhr

Geschlossene Gesellschaft

Private Party

Sonntag
Sunday

07.04.2019
13.00 Uhr

Jazz MatinéeJAZZ

HAPPYTIME SWINGERS FRANKFURT

Eintritt frei / Admission free

Dienstag
Tuesday

09.04.2019
20.30 Uhr

TEXAS HOUSE BAND

American Country Music at it´s best

Eine der besten Country Bands im Land mit herausragenden Musikern aus USA, Mainz,Gelnhausen,Ffm

Helt Oncale
(Singer-Songwriter, g, fiddle)
Dave Schömer (b, voc)
Dietmar Wächtler (Pedal Steel, voc)
Christian Schüssler (dr)

www.helt-oncale.de

Eintritt frei / Admission free

Mittwoch
Wednesday

10.04.2019
20.30 Uhr

Geboren im Münsterland hat Chris früh begonnen, Bluespiano von in Europa tourenden Musikern wie Blind John Davis, Little Brother Montgomery und Sunnyland Slim zu lernen. In den frühen 80er Jahren tat Chris den gewagten Schritt, in die USA zu gehen, siedelte sich in Chicago an, später in Kalifornien.

CHRISTIAN RANNENBERG

Piano Blues and Boogie Woogie

All die musikalischen Begegnungen und vielbeachteten Zusammenarbeiten haben sein Spiel beeinflußt: z.B. das "International Blues Duo" mit dem Saxophonisten Garry Wiggins, der am 8.8.88 in der Fabrik als Überraschungsgast auftrat. Heute lebt Chris Rannenberg in Berlin, tourt mal solo und wird auch gerne gesehen als Begleitermusiker mit tiefsinnigem Bluespianospiel

Eintritt frei / Admission free

Donnerstag
Thursday

11.04.2019
20.30 Uhr

Die Konzerte von Titus Waldenfels aus München und Alwin Schönberger aus Wien bieten ein multiinstrumentales Musikpanorama – ein musikalisches Feuerwerk von altem Blues über Westernswing und Walzer bis zu Wienerischem und allerlei Exotika. „Glaubwürdig und ehrlich“, urteilten die „Oberösterreichischen Nachrichten“ über Alwin Schönberger, der sich dem Musikmagazin „Concerto“ zufolge „unaufdringlich einen guten Namen in der Bluesszene erspielt“ hat.

TITUS WALDENFELS &
ALWIN SCHÖNBERGER

Blues, Swing and Songs

Das Repertoire des Wiener Gitarristen und Sängers umfasst erdigen akustischen Blues, Boogie, Bluegrass und Ragtime, präsentiert in traditioneller Fingerstyle-Technik. Auch die im Blues obligate Slide-Gitarre fehlt bei keinem Konzert. Schönberger kredenze „Blues und Folkblues mit feinem Fingerpicking“, befand das „Planet Music Magazin“. Das Gitarrenspiel erinnere „an Peter Ratzenbeck“, meinte jüngst ein Web-Magazin. Schönberger liefere „wunderbar eigenständige Interpretationen der Werke großer Legenden“. Ergänzt wird das Programm durch eine wachsende Zahl an Eigenkompositionen.

www.titus-waldenfels.de

Eintritt frei / Admission free

Freitag
Friday

12.04.2019
20.30 Uhr

BLUES NIGHT

Felix Zöllner (voc, bluesharp)
Matthias Baumgardt (voc, g)
Peter Fahrenholz (dr)
Thomas Schilling (b)

Eintritt frei / Free admission

Samstag
Saturday

13.04.2019
20.30 Uhr

RED CAT - JAZZ

Verspielte Interpretationen von Jazz Standards. Viele Einflüsse von Latino bis arabischer Musik, von Tradition und Moderne, musikalische Erzählkunst in Melodien und erfrischenden Improvisationen treffen hier aufeinander.

Gabi Rummel (sax)
Juan Pablo Rivera (p)
Hassan Tuna (dr)
Dieter Krause (b)

Eintritt frei / Free admission

Sonntag
Sunday

14.04.2019
12.00 Uhr

JAZZ MATINÉE

Oliver Zimmer (tp)
Volker Brill (tb)
Peter Glessing (ts, cl)
Bernd Theimann (p)
Peter Fahrenholz (dr)
Thomas Schilling (b)

Eintritt frei / Admission free

Dienstag
Tuesday

16.04.2019
20.30 Uhr

PHILIP WIBBING TRIO

Philip Wibbing (p)
Alexander Holz (b)
Michael Bendit (dr)

Eintritt frei / Admission free

Mittwoch
Wednesday

17.04.2019
20.30 Uhr

AKUSTIK JAZZ

Frank Hammer (voc, g)
Thomas Schilling (b)

Eintritt frei / Admission free

Donnerstag
Thursday

18.04.2019
20.30 Uhr

OPEN STAGE

Singer songwriters and cover songs. At the FAB in Dribbdebach we support Local Talent and are a home to the Frankfurt Songwriters invisible co-operative!

Eintritt frei / Admission free

Karfreitag
Good Friday

19.04.2019
12.00 Uhr

Biergarten geöffnet ab 12.00 Uhr

Beergarden opens at noon

Samstag
Saturday

20.04.2019
20.30 Uhr

Count Spacey ist ein Quintett junger, dynamischer Jazz-Musiker aus der Rhein-Main-Region, die es sich zum Ziel gemacht haben, dem Jazz durch neue Einflüsse ihren persönlichen und eigenen Fingerabdruck zu verleihen. Bei ihrem Zusammenspiel kommt es Ihnen vorrangig auf Kreativität, Dynamik und die Erforschung von modernen harmonischen und rhythmischen Konzepten an.

COUNT SPACEY

Der Bandsound ist mittlerweile unverkennbar „Count Spacey“. Neben ihren eigenen Kompositionen haben sie unter anderem Songs von Joshua Redman, Ben Wendel und den Brecker Brothers im Repertoire. Sie vertreten Hessen beim diesjährigen Bundeswettbewerb "Jugend jazzt".

Darius Blair (sax)
Niko Huber (g)
Jan Iser (dr)
Joshua Lutz (keys)
Jan Portisch (b)

Eintritt frei / Admission free

Sonntag
Sunday

21.04.2019
12.00 Uhr

Jazz Matinée

MAINHATTEN JAZZMEN

Volker Brand (ts)
Udo Kaczerowski (b)
and friends

Eintritt frei / Admission free

Montag
Monday

22.04.2019
12.00 Uhr

OSTERMONTAG JAZZ MATINÉE

Oliver Zimmer (tp)
Helmut Jäger (tp)
Kristian Zeyer (bj)
Christopher Mersinger (b)
Peter Fahrenholz (dr)

Eintritt frei / Admission free

Dienstag
Tuesday

23.04.2019
20.30 Uhr

TRADITIONAL JAZZ SESSION

Eintritt frei / Admission free

Mittwoch
Wednesday

24.04.2019
20.30 Uhr

GARE DU JAZZ FRANCFORT

Jazz-standards in
swing und latin style

Sergio Ceasare (cl)
Norbert Sikowski (g)
Vincent Rocher (g)
Leon Lissner (b)

Eintritt frei / Admission free

Donnerstag
Thursday

25.04.2019
20.30 Uhr

ErnestLewinter präsentiert bei seinen Soloauftritten Songs der Londoner Folkbluesszene der 60er und frühen 70er Jahre um die legendären Songpoeten und Akustikgitarristen Bert Jansch, John Renbourn und John Martyn. Sie und einige ihrer zeitgenössischen Wegbegleiter aus dieser ungewöhnlich innovativen Zeit gelten oft auch als Vorreiter und Vorbilder für die moderne Singer-Songwriter-Gitarristen Szene – nicht nur im englischsprachigen Kulturbereich. Konzerthallen füllen konnte.

ERNEST LEWINTER

Vocalist, Guitarist, Songwriter

So war Bert Jansch wohl der erste europäische „singer-songwriter-guitarist“, außerhalb der Mainstream-Musikszene, der solistisch Konzerthallen füllen konnte. Seine selbstgeschriebenen Songs begleitete er mit akustischer Gitarre und einem stilistisch einzigartigen Gitarrenstil. In den Songs der „London School" ist oft eine geistige Verwandtschaft zum Blues oder dem französischen Chanson spürbar, sowie zu den Wurzeln anglo-keltischer Folktradition. „Ich bin sehr glücklich darüber, dass ich Jansch bei vielen Gelegenheiten, sowohl bei seinen Soloauftritten, als auch mit den Bands ´Pentangle` und ´Conundrum` oder in verschiedenen Duos live sehen konnte, sowohl in Deutschland, als auch in England. Ähnliches gilt auch für John Renbourn oder John Martyn und für etliche andere ihrer Wegbegleiter aus der britisch/irischen und nordamerikanischen Szene jener Zeit.“(Lewinter)

www.ernest-lewinter.de

Eintritt frei / Admission free

Freitag
Friday

26.04.2019
20.30 Uhr

DKK COMBO

Colleen Meyer (voc)
Ernst Rupprath (flh)
Bernhard Hein (bs)
Frank Ebert (tb)
Georg Hofbauer (p)
Udo Kaczorowski (b)
Peter Fahrenholz (dr)

Eintritt frei / Admission free

Samstag
Saturday

27.04.2019
20.30 Uhr

PHILLY LONG TRIO

von Elton John bis Billy Joel

Philip Wibbing (voc, p)
Cord Kunze (voc, b)
Michael Bendit (dr)

Eintritt frei / Admission free

Sonntag
Sunday

28.04.2019
12.00 Uhr

JAZZ MATINÉE

Oliver Zimmer (tp)
Alex Friedrich (bj, g)
Christopher Mersinger (b)

Eintritt frei / Admission free

Dienstag
Tuesday

30.04.2019
20.30 Uhr

TANZ IN DEN MAI mit

J I V E 5

Zurück zur Musik, die wirklich Spaß macht: Von "Puttin´ on the Ritz" und "Diamonds are a Girl´s best friend" bis zu "Mrs Robinson" und "Lay down Sally" - Come on and dance! Live-Musik, die in die Beine geht. Pop aus vier Jahrzehnten, direkt optimiert auf Tanzflächen jeder Art. Das Beste der 30er bis 70er.

Sabine Baukal (voc)
Lutz Köhler (g, voc)
Marius Laurian (p)
Stefan Schustereit (b)
Alexander Wolf (dr)

Eintritt frei / Admission free

© Frankfurt Art Bar 2019. Wir akzeptieren keine Kredit- oder EC-Karten!