Impressum
Matsch & Brei Schlappeseppel

Last update: 12.10.2021


11.10.2021 – 25.10.2021

HERBSTFERIEN


Aktuelle Wochenkarte

Frankfurt Art Bar
In der Rosisten-1 Gartenwirtschaft
Ziegelhüttenweg 221
60598 Frankfurt am Main
Sachsenhausen

Öffnungszeiten
Di. - Sa.: ab 16 Uhr
So. und Feiertage: ab 12 Uhr

Information: +49(0)69 - 63 30 79 38
Reservierungen bitte nur telefonisch!



S E P T E M B E R
O K T O B E R
N O V E M B E R
P R O G R A M M   S E P T E M B E R   2 0 2 1

Freitag
Friday

03.09.2021
20.30 Uhr

FRIDAY BLUES NIGHT

Klaus Mojo Kilian (voc, g, bluesharp)
Thomas Torkler (g)
Peter Fahrenholz (dr)
Thomas Schilling (b)

Eintritt frei / Free admission

Samstag
Saturday

04.09.2021
20.30 Uhr

Papa Legba’s Blues Lounge kommt aus Darmstadt am Rande des südhessischen Rieds, eine von zahllosen Wasserläufen durchzogene ehemalige Sumpflandschaft, deren feuchtwarme Luft im Sommer von Myriaden blutsaugender Moskitos bevölkert ist. Zwar gibt es dort keine Alligatoren, aber die Ähnlichkeit zum Mississippi-Delta liegt auf der Hand. Und hier wie dort herrscht das ideale Klima um den Blues prächtig gedeihen zu lassen.

PAPA LEGBA´S BLUES LOUNGE

Handgemachter Blues aus dem tiefen Süden Hessens

Papa Jürgen Queissner (g, voc)
Papa Reiner Lenz
(bluesharp, perc, voc )
Papa Thomas Heldmann (b, voc)

www.bluespapas.de

Eintritt frei / Free admission

Donnerstag
Thursday

09.09.2021
20.30 Uhr

Songs von hier nach dort, von dann und wann, gezupft, gestrichen, gerührt und gewürzt. Bei Feinschmeckerfolk ist der Name Programm: raffiniert arrangierter Ohrenschmaus! Und wenn das Publikum nicht einfach nur johlt oder klatscht, sondern „Mmmmmmh“ macht, dann weiß das Küchenteam, dass es seine Arbeit richtig gemacht hat.

FEINSCHMECKER FOLK

Salt, pepper, shaken and stewed

Sonja Kruse (voc, viola)
Bertram Bühner (voc, g)
Luise Schulte (voc, violin)
Christopher Frank (voc, b)

Zu einer gut geführten Küche gehört zunächst solides Handwerk und das richtige Werkzeug. Daher ist eine gute und kunstvolle instrumentelle Begleitung und Gestaltung der erste Weg zu einem guten Menü: Gitarre und Bass für Rhythmus und Harmonien – und Streichinstrumente zum Unterstützen, vertiefen und ausschmücken. Hauptsache akustisch, handgemacht und ohne Schnickschnack

www.feinschmeckerfolk.de

Eintritt frei / Free admission

Freitag
Friday

10.09.2021
20.30 Uhr

FRIDAY LIVE JAZZ

Christian Müntz (ts)
Stefan Funk (tb)
Martin Weitzmann (p)
Peter Fahrenholz (dr)
Thomas Schilling (b)

Eintritt frei / Free admission

Samstag
Saturday

11.09.2021
20.30 Uhr

PETER LEHMLERS BLUES AND BEYOND

ist die Band um den Gitarristen, Sänger und Komponisten Peter Lehmler. Inspiriert von Musikern wie Robben Ford, Eric Johnson oder Robert Cray spielen die Musiker eine Mischung aus eigenen Songs und Titeln der großen Meister des Blues, Jazz und Crossover

Peter Lehmler (g, voc)
Christoph Schmidt-Orben (org, p)
Steven Dawson (b, voc)
Oliver May (dr)

peterlehmler.thefive-blues.de

Eintritt frei / Free admission

Sonntag
Sunday

12.09.2021
12.00 Uhr

JAZZ MATINÉE

Helmut Jäger (tp)
Valentin Huber (ts)
Dieter Wierz (p)
Markus Eschmann (dr)
Thomas Schilling (b)

Eintritt frei / Free admission

Dienstag
Tuesday

14.09.2021
20.30 Uhr

TEXAS HOUSE BAND

American Country Music at it's Best!

Helt Oncale (voc, tele, g, fiddle)
Dave Schömer (voc, b)
Didi Wächtler (pedal Steel,voc)
Christian Schüßler ( dr)

Eintritt frei / Free admission

Freitag
Friday

17.09.2021
20.30 Uhr

FRIDAY LIVE JAZZ

Jesko Kolodynski (tp, voc)
Dariusz Kolodynski (bj, p, voc)
Sven Hack (cl, ts)
Peter Fahrenholz (dr)
Thomas Schilling (b)

Eintritt frei / Free admission

Samstag
Saturday

18.09.2021
20.30 Uhr

SABINE BAUKAL
AND THE NIGHT OWLS

Sabine Baukal (voc)
Marius Laurian (p)
Alexander Wolf (dr)
Thomas Schilling (b)

Eintritt frei / Free admission

Mittwoch
Wednesday

22.09.2021
20.30 Uhr

CHRISTIAN RANNENBERG

Piano Boogie and Blues vom Feinsten!

Eintritt frei / Free admission

Donnerstag
Thursday

23.09.2021
20.00 Uhr


Photo: © 2014 Wolfgang Roth

Anfang der 70er Jahre kommt ein junger, vom Jazz besessener Schlagzeuger aus Ankara in Frankfurt an. Er hat Albert Mangelsdorff bei Konzerten in der Türkei erlebt und sieht seine musikalische Zukunft nun in Deutschland. Im Frankfurter Jazzkeller steigt Bülent Ates bei den Sessions ein, trifft auf renommierte Musiker und wird Teil der großen Familie, die die Jazzer dieser Welt bilden. Zwei der prägenden Begegnungen sind der Pianist Bob Degen, selbst wenige Jahre zuvor aus Boston angekommen und der Darmstädter Bassist Jürgen Wuchner.

In Zusammenarbeit mit der Jazz Initiative Frankfurt (JIF)

BÜLENT ATES & FRIENDS

Nun sind fast 50 Jahre vergangen, Bob und Bülent sind immer noch jung und die Jazzmusiker sind immer noch eine große Familie – und das muss an diesem Abend gefeiert werden. Leider kann Jürgen Wuchner nicht mehr dabei sein. Seinem Andenken ist dieser Abend gewidmet. Jürgens Stelle wird Udo Brenner ausfüllen, der seit Jahren als versierter und wandlungsfähiger Bassist von vielen Bands in Rhein-Main geschätzt wird. Das Quartett komplettiert der Sopransaxofonist Michael Bossong, auch er schon einige Jahre Weggefährte bei vielen von Bülents musikalischen Aktivitäten

Michael Bossong (Ssax)
Bob Degen (p)
Udo Brenner (b)
Bülent Ates (dr)

Eintritt € 15/12 Admission € 15/12

Freitag
Friday

24.09.2021
20.30 Uhr

FRIDAY LIVE

Helt Oncale (voc, g, fiddle)
Dieter Kociemba (voc, g)
Peter Fahrenholz (dr)
Thomas Schilling (b)

Eintritt frei / Free admission

Samstag
Saturday

25.09.2021
20.30 Uhr

PETER GLESSING SWINGTETT

Peter Glessing (t-sax, kl)
Philip Wibbing (p)
Jann Meyer (b)
Peter Fahrenholz (dr)
Benjamin Glessing (conga)

Eintritt frei / Free admission

Sonntag
Sunday

26.09.2021
12.00 Uhr

Aus Liebe zu Frankreich und Frankfurt entstand 2018 die Band Mme Brell & die Filous. Neben Stücken der französischen Sängerin Barbara und vertonten Worten des Frankfurter Mundartdichters Friedrich Stoltze, spielen wir überwiegend eigene - durch die oben genannten Orte inspirierte - Lieder und Chansons.

Jazz Matinée

MME BRELL UND DIE FILOUS

Die rein akustische Instrumentierung von Akkordeon, Saxophon, Kontrabass und Gitarre verleiht im Zusammenspiel mit dem Gesang von Mme Brell den Kompositionen ein Höchstmaß an Vielfalt und Lebendigkeit.
Hören Sie Melodien und Geschichten vom Sommer am Meer, von Gauklern und Dieben, von Nächten an der Loire und der Sehnsucht nach dem Süden

Barbara Brell (voc)
Erik Bühne (akk, sax)
Jürgen Dorn (b, voc)
Jens Mackenthun (g)

www.brellundfilous.de

Eintritt frei / Free admission

Dienstag
Tuesday

28.09.2021
20.30 Uhr

"KHAREBA"

Vahktang Kharebava (g)
Niclas Ciriacy (dr)
Christoph Rücker (b)

www.vahoguitarist.de

Eintritt frei / Free admission

Mittwoch
Wednesday

29.09.2021
20.30 Uhr

THE BEECHAM BROTHERS

Bernard G. Muller
(voc, g, Singer Songwriter)
Steve Grimshaw (g)
Ernesto Richioso (perc)

Eintritt frei / Free admission

Donnerstag
Thursday

30.09.2021
20.30 Uhr

Yannick Monot & Helt Oncale entführen ihre Zuhörer auf eine spannende, musikalische Zeitreise von der Bretagne über Kanada bis hin zu den Sumpfgebieten Louisianas. Dorthin, wo die „Acadiens“ im Laufe der Jahrhunderte im Schmelztiegel verschiedener Kulturen den „Cajun“ und „Zydeco“ entwickelten, eine lebensfrohe Musik, die heute noch zu vielfältigen Anlässen gespielt wird.

CAJUN, ZYDECO & BLUES

Allons a la Louisiane... Laissez les bon temps rouler!

Yannick Monot: Der Mann aus der Bretagne. Geschichtenerzähler und Globetrotter in Sachen French Music, Cajun, Zydeco. Akkordeon, Gesang, Gitarre, Mundharmonika. Zahlreiche CD-Veröffentlichungen, erhielt zweimal den Preis der deutschen Schallplattenkritik.

Helt Oncale: Der Mann aus New Orleans, Louisiana. Aufgewachsen im „French Ouarter“ ist er ein meisterhafter Spieler zahlreicher, traditioneller Saiteninstrumente. Fiddle, Gesang, Gitarre, Mandoline, Banjo

www.yannick-monot.de

www.helt-oncale.de

Eintritt frei / Free admission

© Frankfurt Art Bar 2021. Sorry, wir akzeptieren keine Kredit- oder EC-Karten!